googledc7a6fca1ccc997f.html
 
RG5_8441_DxO.jpg

Juni  2021

    Schneewittchen und die zwei Zwerge

Im Horst des weißen Bussards ist Nachwuchs angekommen

RG5_8489_DxO.jpg
RG5_8402_DxO.jpg
RG5_8422_DxO.jpg
RG5_8472_DxO.jpg
RG5_8533_DxO.jpg
RG5_8485_DxO-1.jpg
RG5_8487_DxO-1.jpg

Nachdem nun mein Starenprojekt endgültig abgeschlossen ist..hätte ich beinahe ohne aktuelle Höhlenbewohner dagestanden.  Aber Gott sei dank entdeckte ich heute einen Buntspechtbau und das Geschrei der Jungen ist schon weithin zu hören

Die Spechte haben ihre Höhle nur ca 2m über dem Boden in eine Eiche gebaut. Damit bin ich zum ersten Mal mit den Spechten auf Augenhöhe.

RZ7_1719.jpg
RZ7_1180_DxO.jpg
RG5_8699_DxO.jpg
Fotoüirsch Buntspecht bei der Fütterung

Zehn Tage später bei Familie Bussard...Es ist noch ein Nachzügler, ein dritter Zwerg aufgetaucht...Mittlerweile sind die Jungen schon unverkennbar Bussarde

RG5_8894_DxO.jpg
RG5_9597_DxO.jpg
RG5_0069_DxO.jpg

Kleine Flugübungen.. bald werden die Jungen das Nest verlassen

Das ist wohl schon eine mächtige Spannweite,,,damit läßt es sich fliegen

RG5_9698_DxO-1-3.jpg
RG5_9070_DxO.jpg

Die Elterntiere bereiten die mitgebrachte Beute zunächst vor und hacken und reißen sie in kleinere Stücke

RG5_8884_DxO-1.jpg

Eine Maus passt aber schon "am Stück"

Erstaunt hat mich, wie diszipliniert und ohne Streit sich die Jungen über die von den Eltern mitgebrachte Beute hermachen. Während das erste Junge frißt, warten die anderen bis dies müde oder satt ist, dann macht sich der Nächste über den Happen her.

Ein ähnlich friedliches Miteinander hatte ich schon im vergangenen Jahr bei den Rabenkrähen beobachtet, wo es auch keinen Streit und Futterneid gab.

Dies wäre bei den Spechten undenkbar..dort herrscht ein ewiges Gehacke und Gestreite um das herangebrachte Futter

RG5_9477_DxO.jpg
RG5_9554_DxO.jpg
RG5_9732_DxO.jpg
RG5_9692_DxO.jpg

Eigentlich hatte ich mich ja schon von den jungen Bussarden aus "meinem" Horst im Königsbüscher Wäldchen verabschiedet. Bei meinem letzten Besuch war das Nest leer und nur ein Jungbussard krackselte noch ungeschickt in der benachbarten Baumkrone.

Jetzt gab es ein unerwartetes Wiedersehen mit einem der Jungbussarde.

Laut schreiend rief er nach Futter, und so konnte ich nach  einer Woche den Jungspunt noch einmal wiedersehen.

RG5_0348_DxO.jpg

Selbstständig jagen kann er noch nicht.....Da hilft nur der Ruf nach --Mama--.

6-8 Wochen werden die Jungvögel weiterhin von den Eltern versorgt, bis sie eigenständig Beute machen können.

3.jpg

Drei Monate sind mittlerweile vergangen, seitdem ich das brütende Bussardweibchen im Nest entdeckte.

RG5_0361_DxO.jpg
RG5_0388_DxO.jpg